Bogenschütze

seit 20 jahren

Meine Geschichte

Seit Kindesalter hat mich das Bogenschiessen fasziniert. Unzählige Haselruten fielen während meinen jungen Jahren meiner Schnitzkunst zum Opfer und wurden zu Pfeil und Bogen verarbeitet. Entsprechend lernte ich schnell, als ich mir, meinen ersten eigenen Reiterbogen kaufte und ich diesen  testen konnte.

Bei meinen Recherchen über diese antike Sportkunst erfuhr ich, dass schon seit 30 Jahren das Bogenschiessen vom Pferd eine offizielle Sportart ist. Fasziniert davon lernte ich Reiten und übte mich im dynamischen Bogenschiessen.

Mittlerweilen bin ich Vereinsmitglied der Schweizer Bogenreiter, reite für das schweizer Team am World Grand Prix der IHAA (International Horsback Archery Alliance) bin Teammitglied der Hügi Sport AG und belege an Turnieren in der ganzen Schweiz regelmässig Plätze in den Top 5. Für meine Leistungen wurde ich während den Schweizermeisterschaften 2021 anfangs Oktober 2021, die ich als 4 bester Schweizer beendete, von der IHAA ausgezeichnet.

Um meine Faszination für diesen Sport mit anderen zu teilen und zu zeigen, dass Bogenschiessen mehr ist, als mit einem Pfeil eine Scheibe in der Mitte zu treffen, eröffnete ich im Herbst 2021 die Bogenschule und fing mit meinem Freund Claudio (links im Bild) an, Festivals und Anlässe mit einer Bogenbahn zu bespielen. 

Lino Dutoit

"Drei Dinge sind unwiderbringlich. Der Pfeil, der den Bogen verlassen hat, das in Eile gesprochene Wort und die verpasste Gelegenheit."
ali ibn abi talib